Versionshinweise Sunbird 0.8

Sunbird 0.8 ist die neueste Version des eigenständigen Kalenderprogramms der Mozilla Foundation. Wir empfehlen allen Nutzern, auf diese neueste Version zu aktualisieren.

Veröffentlichungsdatum: 04. April 2008


Neuerungen in Sunbird 0.8®

Wichtige Neuerungen in Sunbird 0.8 sind:

  • Sunbird hat einen Satz neuer Symbole erhalten, deren Aussehen besser zu anderen Anwendungen von Mozilla passt.
  • Farben von Kategorien werden nun unmittelbar neben Terminen angezeigt und geben Benutzern so einen sehr viel besseren Überblick über die unterschiedliche Kategorisierung ihrer Termine.
  • Termine mit Erinnerungen haben mit einer kleinen Alarmglocke nun eine sichtbare Markierung und sind in den Kalenderblättern so leichter zu identifizieren.
  • Der Erinnerungsdialog wurde komplett überarbeitet.
  • Sunbird erkennt nun auch Zeitzonendefinitionen in .ics-Dateien, die von anderen Programmen erstellt wurden. Damit entfällt das seit Längerem bestehende Problem, dass Sunbird Datum oder Zeit von Terminen in solchen Dateien falsch berechnete.
  • Die automatische Bestimmung der Zeitzone wurde deutlich verbessert.
  • Sunbird enthält nun eine noch experimentelle Unterstützung für die Anzeige von externen Kalendern auch ohne bestehende Internetverbindung.
  • Einige Leistungsoptimierungen sollten das Arbeiten mit großen Kalenderdateien spürbar verbessern.
  • Für jeden Kalender kann nun separat festgelegt werden, ob Erinnerungen von enthaltenen Terminen angezeigt werden sollen oder nicht.

Eine vollständige Liste der seit dem letzten Release behobenen Fehler finden sie auf der Website The Rumbling Edge.

Sunbird herunterladen und installieren

Systemvoraussetzungen

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Ihr Computer die Systemanforderungen erfüllt. Benutzer von Mac OS X benötigen Mac OS X 10.2 oder höher. Benutzer von Windows benötigen Windows XP oder höher; Sunbird lässt sich zwar auch unter älteren Windows-Versionen installieren, die Zeiten von Terminen können aber fehlerhaft angezeigt werden, da das Betriebssystem möglicherweise mit veralteten Zeitzoneninformationen arbeitet. Dieser Fehler kann durch die Benutzung inoffizieller Patches behoben werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Bekannte Probleme.

Sunbird herunterladen

Sunbird 0.8 wird offiziell für Windows, Linux, Solaris und Mac OS X in zahlreichen Sprachen angeboten. Die deutschsprachigen Installationspakete können Sie hier herunterladen, Downloads für weitere Sprachen finden Sie über die Download-Seite bei Mozilla.org.

Sunbird installieren

Wenn Sie Sunbird heruntergeladen haben, folgen Sie diesen Anweisungen für die Installation:

Windows

Wichtiger Hinweis: Installieren Sie die aktualisierten Zeitzonen für Windows. Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 931836. Wenn Sie die Zeitzonen für Windows nicht aktualisieren, werden Ihre Kalenderdaten unzuverlässig und fehlerhaft angezeigt oder gespeichert! Es ist daher wichtig, dass Sie dieses Update installieren!

Falls Sie bereits eine ältere Version von Sunbird installiert haben, deinstallieren Sie diese vor der Installation von Sunbird 0.8. Wählen Sie dazu aus dem Startmenü "Einstellungen > Systemsteuerung" und dort "Software". Markieren Sie "Mozilla Sunbird" in der Liste und klicken Sie "Entfernen" für den Beginn der Deinstallation.

Starten Sie anschließend die Installation von Sunbird 0.8 mit einem Doppelklick auf das heruntergeladene Installationspaket und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.

Mac OS X

Öffnen Sie das heruntergeladene Disk-Image durch einen Doppelklick im Finder und ziehen Sie die Anwendung Sunbird dann in das gewünschte Zielverzeichnis auf Ihrem Computer. Ziehen Sie das Icon auf Ihren Dock, wenn Sie das Programm dort angezeigt bekommen möchten.

Linux/GTK2 und Solaris/GTK2

Entpacken Sie den Tarball in dem Verzeichnis, in dem Sie Sunbird installieren möchten:

tar -xzvf sunbird-0.8.de.linux-i686tar.gz

Der Befehl erstellt in diesem Verzeichnis ein Unterverzeichnis "sunbird".

Andere Plattformen

Entpacken Sie das komprimierte Archiv und starten Sie das Programm mit dem Befehl sunbird.

Sunbird deinstallieren

Um Sunbird zu deinstallieren, folgen Sie diesen Anweisungen:

Hinweis: Mit diesen Anweisungen bleibt Ihr Profil-Verzeichnis für den Fall erhalten, dass Sie Sunbird später einmal erneut installieren möchten. Möchten Sie auch Ihr Profil-Verzeichnis entfernen, müssen Sie dies manuell tun. Bedenken Sie, dass Sie in diesem Fall all Ihre Kalenderdaten, gespeicherten Passwörter, Einstellungen und anderen Informationen löschen. Sollten Sie sich später einmal erneut für die Benutzung von Sunbird entscheiden, werden Sie mit einem neuen Profil arbeiten. Wo sich das Profil-Verzeichnis je nach dem von Ihnen genutzten Betriebssystem befindet, ist in der FAQ beschrieben.

Windows

Wählen Sie aus dem Startmenü "Einstellungen > Systemsteuerung" und dort "Software". Markieren Sie "Mozilla Sunbird (0.8)" in der Liste und klicken Sie "Entfernen" für den Beginn der Deinstallation.

Mac OS X

Ziehen Sie die Anwendung "Sunbird" auf den Papierkorb.

Andere Systeme

Löschen Sie das Verzeichnis "sunbird".

Bekannte Probleme

Die folgende Liste führt die wichtigsten der bekannten Probleme mit Sunbird 0.8 auf.

Alle Systeme

  • Sunbird 0.8 wird beim Start versuchen, Ihre Zeitzone automatisch zu bestimmen. Dennoch sollten Sie Ihre Zeitzone unter 'Extras > Einstellungen...' manuell einstellen, bevor Sie Daten eingeben. Andernfalls könnten Ihre Termine zur falschen Zeit angezeigt werden.
  • Die experimentelle Unterstützung für die Anzeige von externen Kalendern auch ohne bestehende Internetverbindung weist noch verschiedene Probleme hinsichtlich der Anzeige von Kalenderdaten sowie Leistungsbeeinträchtigungen auf. Das Bearbeiten externer Kalender ohne Internetverbindung wird nicht unterstützt.
  • Es ist nicht möglich, mehrere Kalender mit verschiedenen Passwörtern vom selben Server zu laden. (Bug 247486)
  • Anhänge von Terminen und Aufgaben können beim Hochladen in einen externen Kalender teilweise verloren gehen. (Bug 319909)
  • BYSETPOS-Regeln, mit denen sich Wiederholungen z.B. nach dem Schema "wiederhole am letzten Wochentag des Monats" zusätzlich einschränken lassen, werden nicht unterstützt. (Bug 322458)
  • Das gleichzeitige Bearbeiten von externen Kalendern durch verschiedene Benutzer kann zu Datenverlust führen. (Bug 329570)
  • Das Aktivieren der Einstellung "Automatische Proxy-Konfigurations-URL" hat zur Folge, dass externe Kalender beim Start nicht geladen werden können. Um diesen Fehler zu umgehen, sollten Sie entweder nach dem Programmstart den Befehl "Externe Kalender neu laden" ausführen oder die "Manuelle Proxy-Konfiguration" verwenden. (Bug 338528)
  • Sporadisch treten Probleme auf, wenn ein Ereignis eines sich wiederholenden Termins per iMIP und Kopieren/Einfügen geändert wird. (Bug 354578)
  • Unter bestimmten Umständen erscheint der Dialog "Möchten Sie die Änderungen speichern?" nicht, wenn ein Termin über den Termindialog geändert wird. (Bug 364387)
  • Wegen der Komplexität der Sommerzeit-Regeln für die Zeitzone /Asien/Jerusalem können .ics-Dateien, die Termine in dieser Zeitzone enthalten, möglicherweise nicht korrekt in Outlook 2003 (und frühere Versionen) importiert werden. In Outlook 2007 sollten diese Dateien hingegen erfolgreich importiert werden können. (Bug 367378)
  • In Sunbird gelöschte Termine werden auf einem OpenXchange-Server nur dann gelöscht, wenn "enabledelete=yes" als ein GET-Parameter angegeben ist. (Bug 369076)
  • Von ein und demselben Termin können aus dem Tagesplan, der Aufgabenliste und der Terminübersicht heraus mehrere Fenster geöffnet werden. (Bug 373251)
  • Die Tooltips von Terminboxen zeigen unter Windows die letzten ein oder zwei Zeichen der längsten Zeile nicht an, wenn das Luna-Theme oder ein Theme eines Drittanbieters benutzt wird. (Bug 390313)
  • Wenn man zwei Termine oder Aufgaben mit einer Länge von null Minuten am selben Datum und in verschiedenen Kalendern erstellt, ist nur eine/r dieser Termine oder Aufgaben sichtbar. (Bug 394004)
  • Bei der Aktualisierung von einem 0.8pre-Nightly auf die offizielle Version 0.8 können lokale Kalender beschädigt werden. In diesem Forumsbeitrag finden Sie Informationen dazu, wie diesem Fehler begegnet werden kann. (Bug 410931)
  • Wenn ein CalDAV-Kalender nicht zur Anzeige ausgewählt ist, führt auch das Eintragen von Aufgaben oder Terminen in diesen Kalender nicht automatisch dazu, dass seine Einträge angezeigt werden. (Bug 421986)

Linux und Solaris

  • Wegen Fehlern in älteren X-Servern kommt es auf Un*x-Desktops zu Problemen bei Drag-and-Drop-Aktionen in der Monatsansicht, die zu einem kompletten Einfrieren führen können. Hiervon wurde insbesondere dann berichtet, wenn Nutzer mit einer Remote-X-Session verbunden waren. (Bug 348009)

Windows

  • Einen Kalender zu drucken funktioniert nicht beim ersten Versuch, aber bei darauf folgenden. (Bug 351581)
  • Für die folgenden Windows-Versionen bietet Microsoft offiziell leider keine aktualisierten Zeitzonen an, sodass Termine möglicherweise um eine Stunde verschoben angezeigt werden:
    • Windows 98
    • Windows 98 SE
    • Windows ME
    • Windows NT 4.0
    • Windows 2000
Es gibt allerdings inoffizielle Patches für Windows 98/98 SE/ME und für Windows NT 4.0/2000.
Bitte beachten Sie: Diese Patches werden nicht durch das Mozilla Calendar Project bereitgestellt. Die Entwickler können nicht garantieren, dass diese Patches wie beabsichtigt funktionieren und dass sie keine unerwünschten Nebeneffekte haben.

Fehlerbehebung

Fehlerhaft geschriebene oder inkompatible Add-ons können Probleme mit Sunbird verursachen, Programmabstürze oder eine sehr langsame Anzeige der Kalender eingeschlossen. Wenn Sie Probleme feststellen, z.B. Teile von Sunbird nicht mehr funktionieren, Sunbird nicht startet, Fenster verunstaltet oder merkwürdig aussehen, das Programm spürbar langsamer arbeitet usw., könnten Add-ons die Ursache sein.

Starten Sie daher Sunbird im Safe-Mode neu: Unter Windows nutzen Sie hierfür die Verknüpfung "Mozilla Sunbird (Safe-Mode)", die bei der Installation in Ihrem Startmenü angelegt wurde, oder den Befehl sunbird.exe -safe-mode. Unter Linux starten Sie das Programm mit ./sunbird -safe-mode, unter Mac OS X geben Sie den folgenden Befehl im Terminal ein: /Applications/Sunbird.app/Contents/MacOS/sunbird-bin -safe-mode. Wenn Sunbird im Safe-Mode gestartet wird, sind sämtliche Add-ons deaktiviert. Deaktivieren oder deinstallieren Sie das für die Probleme verantwortliche Add-on und starten Sie das Programm anschließend wieder normal.

Von Anderen beigesteuerte Builds

Hierbei handelt es sich um inoffizielle Pakete, die anders als die offiziellen Builds von Mozilla.org konfiguriert und für spezifische Plattformen optimiert und/oder getestet sein können. Solche Downloads für andere Betriebssysteme als die drei offiziell von Mozilla.org unterstützten finden Sie auf dem Mozilla FTP-Server.

Solaris Builds (beigesteuert von SUN Microsystems)

OS/2 Builds (beigesteuert von Peter Weilbacher)

Linux x86-64 Builds

Lokalisierte Installationspakete

Mozilla.org bietet zahlreiche weitere lokalisierte Versionen als Ergebnis der Arbeit der verschiedenen Übersetzungs-Teams an. Informieren Sie sich unter All Systems and Languages über die offiziell zur Verfügung gestellten Downloads.



Das Original dieser Versionshinweise finden Sie auf: http://www.mozilla.org/projects/calendar/releases/sunbird0.8.html (engl.)

Deutschsprachige Versionshinweise für frühere Versionen: 0.7 | 0.5